Stern über meine Zeit

Achtung amtliche Warnung, es könnte kitschig werden. Diese Zeilen sind mir in den Kopf geschossen, als ich heute Abend mit meiner großen Tochter spielte. Ich wurde von ihr schonmal zu Bett gespielt und beobachtete sie aus schlitzigen Augen. Während sie mich schlafend wähnte, saß sie ganz still vor mir und testete den Mechanismus meiner Haarspange. Und wie sie so da saß goss es mir honigwarm über Herz und Seele.

Du bist wie ein Stern,
mit Diamant überzogen.
Das macht dich hell und klar.
Ich hab dich an mein Firmament geboren,
seit dem ist nichts mehr wie es war.
Hell ist es geworden und ich verstehe das Sein in deinem Schein.
Dabei scheinst du nicht für mich allein,
die ganze Welt liegt dir zu Füßen.
Ich schau zu dir auf und seh dich erwachsen
irgendwann wirst du mir entwachsen sein.
Der Weg dahin ist unsere Reise.
Jeder Abschied kommt auf seine Weise.
Aber du wirst scheinen
Auch über meine Zeit
So packen wir’s an
und gehn unsren Weg
bis zur Unsterblichkeit

.